Der interdisziplinäre Bachelor-Studiengang Embedded Systems Engineering (ESE) dauert sechs Semester. Für ESE sind Technologien der Mikrosystemtechnik und Methoden der Informatik gleichermaßen wichtig. Der Studienplan umfasst deshalb Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Informatik und Mikrosystemtechnik wie z.B.

  • Hardwareentwicklung
  • Elektrotechnik
  • Algorithmenentwurf
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Softwaretechnik
  • Mathematik
  • Grundlagen zu Embedded Systems
  • Physik
  • Sensorik und Aktorik
  • Konstruktion und Simulation

Das Wissen wird praxisnah vermittelt, indem jede Vorlesung von einer Übung begleitet wird, in der die Studierenden Fragen stellen können und das Gelernte anwenden. Zusätzlich gibt es Seminare, Laborkurse und Projektarbeiten. Die modern ausgestatteten Labore der Technischen Fakultät bieten hierfür ein optimales Lernumfeld.

Einen einführenden Überblick über das Studium und interessante und nützliche Fakten bieten auch die Präsentationsfolien der Erstsemester-Einführung ins Wintersemester 2014/15 vom 17.10.2014.

 
Impressum© 2007-2012    ese – embedded systems engineering